News

Terrassendielen aus kesseldruckimprägniertem Nadelholz – ökologisch, gesundheitsverträglich und ökonomisch!

Fachgerecht imprägniert, erfüllen kesseldruckimprägnierte (KDI) Terrassendielen sämtliche an sie gestellten Anforderungen hinsichtlich Ökologie, Gesundheit und Ökonomie.

Skepsis und Vorurteile ihnen gegenüber sind absolut unangebracht bzw. unbegründet, wie sich bei näherer und unvoreingenommener Betrachtung zeigt:

Weiterlesen …

Laut ist out! Lärmschutzwände aus kesseldruckimprägnierten Hölzern schützen Gesundheit und Umwelt

Lärm kann krank machen. Es ist daher notwendig, seine schädlichen Auswirkungen, einschließlich Belästigung, zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern.

Hierfür eigenen sich Lärmschutzwände in den Schall reflektierender oder -absorbierender Ausführung aus kesseldruckimprägnierten Hölzern in idealer Weise:

Weiterlesen …

Was DHV-Mitglieder von anderen Herstellern unterscheidet …

DHV-Mitglieder stehen hinter dem obersten Ziel des DHV, nämlich den Einsatzbereich des nachwachsenden Werkstoffs Holz im Freiland zu erhalten, ihn zu fördern und Holz als unverzichtbares Element im weltweiten Kampf gegen die drohende Klimaveränderung zu etablieren.

Es lohnt sich, bei Außenholzprodukten darauf zu achten, dass sie von einem DHV-Mitglied hergestellt wurden und ggf. mit einem von einem DHV-Mitglied produzierten Schutzmittel behandelt wurden, denn DHV-Mitglieder sind:

Kompetent und professionell

DHV-Mitglieder verfügen über

  • Jahrelange große Erfahrung
  • geschulte Mitarbeiter
  • modernste Produktionsanlagen

Innovativ

DHV-Mitglieder

  • haben immer eine gute Idee mehr als Andere
  • arbeiten ständig an Produktverbesserungen

Ziel- und kundenorientiert

DHV-Mitglieder

  • setzen sich mit ganzer Kraft für eine noch stärkere Verbreitung von Holz im Außenbereich und damit auch für die Zukunft unseres Planeten ein (Klimaschutz)
  • kümmern sich um ihre Kunden – bei ihnen ist der Kunde noch „König“

Qualitätsorientiert

DHV-Mitglieder

a) Hersteller von Außenholzprodukten:

  • produzieren gemäß den Anforderungen von DIN 68800 (bzw. RAL-GZ 411 bei den gütezeichenbenutzungsberechtigten Mitgliedern) und gewährleisten somit perfekte Qualität

b) Hersteller von Holzschutzmitteln:

  • Produzieren ausschließlich Schutzmittel mit einer allgemeiner bauaufsichtlichen Zulassung (künftig auch Schutzmittel mit europäischer Biozid-Zulassung) – Grundvoraussetzung für die Sicherheit und die Langlebigkeit der damit behandelten Holzprodukte

Kooperativ

DHV-Mitglieder

  • arbeiten miteinander statt gegeneinander
  • verfolgen gemeinsam die Verbandsziele
  • nutzen gezielt alle Synergieeffekte einer Verbandsmitgliedschaft

Umwelt- und gesundheitsbewusst

DHV-Mitglieder

  • verwenden Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft – i.d.R. heimische Holzarten
  • produzieren dauerhafte Außenholzprodukte und setzen damit ein Zeichen gegen den anhaltenden Trend zu immer kurzlebigeren Produkten
  • setzen - wo ein vorbeugender chemischer Holzschutz notwendig ist - ausschließlich amtlich geprüfte und zugelassene und damit sichere Holzschutzmittel ein (Motto: So viel wie nötig, so wenig wie möglich)
  • beachten alle Umweltauflagen auf dem Betriebsgelände und setzen Standards beim Gesundheitsschutz für die Mitarbeiter